DigiDestined

Eine kleine Gruppe verrückter Leute, die gerne über Games, Animes und Schwachsinn reden.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

  Pay-to-win / Free-to-play?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fiara
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 20.02.15
Ort : Botlane

BeitragThema: Pay-to-win / Free-to-play?   Fr Feb 20, 2015 7:07 pm

pay2win und free2play. Oftmals ein Paar Schuhe.
Free2Play heißt selten "Play2win" und umso öfters nur noch "pay2win"

Natürlich muss man dabei auch bedenken, dass die Entwickler irgendwie bezahlt werden müssen. Die Server für Onlinegames irgendwie am Laufen gehalten werden müssen. Der Playersupport bezahlt werden muss. Neues Content von Spielern verlangt wird. Eine Lösung wäre Werbung im Browser Fenster anzubringen, was dank Addblockern immer unbeliebter wird. Deswegen gibt es immer mehr Games mit sogenanntem Ingameshop und ernsthaft fraglichen Preisen.
// Wartune: Bezahle 20 Euro um Flügel zu kaufen, welche dir 5% bessere Statuswerte bringen. Bezahle weiterhin 40 Euro um diese upzugraden, damit du einen Bonus von 7% bekommst. etc. etc.
Alternative zu dem Ingameshop sind Abbos. Bezahle zb 8 Euro im Monat um VIP zu werden und erhalte viele Vorteile für deinen Charakter.

Natürlich kann man auf all diese Sachen verzichten. Man kann das Game spielen ohne den Ingameshop zu benutzen oder ohne ein Abbo abzuschließen. Aber wenn man ohne Geld unmöglich das Ziel des Spiels, nämlich die beste Stadt haben, die besten Waffen haben, das beste Battlerating zu haben, erreichen kann... ist es dann wirklich noch free2play?

Und sind Games mit einmaliger Zahlung wie GuildWars2 nicht sogar billiger, da man weder Abos zahlen muss, noch Statuswerte im Ingameshop kaufen kann, wobei dieser sogar mit Gold genutzt werden kann, welches man ingame farmt?

Spielt ihr selbst free2play Games, oder habt ihr welche gespielt von denen ihr nach einer Wele ziemlich enttäuscht wurdet, weil sie immer teurer und teurer werden, je weiter man kommt?
Was sind free2play Games, die ihr empfehlen könnt?

Mein Beispiel dazu wäre Wartune von r2. Sidescrolling MMO, Daily quests, Guildbased, alles recht nett. Aber nach knapp 8 Monaten wurde es dann auch zu doof. VIP mit 5 Euro war nicht zu teuer, und 4 Monate lang hatte ich es selbst ausprobiert, aber ohne im Ingameshop zusätzliche Dinge zu kaufen waren dann am Ende 20 ultrareiche Leute knapp doppelt so stark wie ich am Battlerating gemessen.
Und mit ultrareich meine ich ultrareich. Da gabs zum Teil Events in denen man 1000! USD zahlen musste, um ein besonderes Mount zu bekommen, welches dir 2% Bonus Stärke gegeben hat. Und dann gab es sogar noch Leute, die dafür Geld bezahlt haben.. also nein danke... spätestens da schüttel ich nur noch meinen Kopf un verstecke mich in anderen Games.

Nächstes krasses Beispiel: Kabam Games. Vllt schonmal von gehört. free2play Strategy Aufbau Games. Du lvst deine Basis ganz normal für knapp 2 Wochen und dann kommst du zu dem Punkt, wo du für jedes einzelne Gebäude einen Kern brauchst, um es ein lv weiterzuleveln. Diese Kerne gibts dann natürlich nur im Shop zu kaufen für 5 Euro jeweils. OK. Also man belässt seine Basis auf dem niedrigeren Lv. schränkt dich ja nicht in PVP ein... oder?
100 Euro für eine 2. Basis. Mehr Warps für mehr Angriffe, neue Einheiten, die dir Kampfvorteile geben und einen Generator, der die Verteidigung deiner ersten Basis erhöht. Nach einigen Monaten konnte man diese Basis dann schließlich durch grinden bekommen.
Was macht kabam? Erfindet eine 3. Basis mit noch größeren Vorteilen, die dann 200 Euro kostet...
Ja auch da hörte dann meine Motivation auf. Vorher noch unter die Top 20 gescored mit sage und schreibe nur 5 Euro über 2 Jahre hinweg. Jetzt haben die ersten Spieler Level 1 Million geknackt! Und ich häng ohne Geld bei 150.000 rum... ookay.

Dazu dann gesehen die krassen Gegenteile.
Vorhin schon angerissen. GuildWars2. Okay, die letzte Zeit ein riesiger Shitstorm wegen den Updates, etc. Aber es ist ein einmaliger Kauf von knapp 25 Euro und man kann bis zum Ende des Lebens ohne Abo und Ingame Shop spielen.

Oder noch besser: League of Legends.
Kostenlos. Komplett. Natürlich mit Ingameshop. Man kann mit echtem Geld Champs kaufen. Aber diese kann man auch mit Ingame "Geld" kaufen. Nur eben langsamer. Was kann man noch mit realem Geld kaufen? Skins. Keine Flügel für 20 Euro, sondern ein komplett neuer Look für deinen Lieblingschamp für knapp 5 Euro. Der dir im Kampf genau 0% Vorteile gibt. Außer vllt deine Gegner abzuschrecken.
Und trotzdem verdiehnt Riot genug Geld. Wenn man die Spieler nicht dazu zwingt Geld zu bezahlen, scheinen diese doch sogar noch bereitwilliger in die Tasche zu greifen, um ihr Lieblingsgame zu unterstützen. Aber natürlich auch hier ein Defizit... Die wohl besch...eidenste Community in alles Mobas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ldi0tenamzocken.forumieren.com
 
Pay-to-win / Free-to-play?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Free Ride: Story
» Fertig - YAMAHA - Vmax Modell 1990 - realistic papercraft
» Hansa Brandenburg W 29 / 1:200
» [MOV] 06.05.2011
» Micromodels als Mitbringsel aus dem Urlaub

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DigiDestined :: Idi0ten am diskutieren :: PC&Internet-
Gehe zu: